Dichtheitsprüfstände

Um sicherzustellen, dass Gussteile, Ventile, Pumpen, Schläuche und andere Bauteile oder – gruppen leckagefrei gefertigt wurden, werden sie in Dichtheitsprüfständen zerstörungsfrei getestet. Als Prüfmedium können Öle, Luft, Stickstoff oder Schwefelhexafluorid (SF6) verwendet werden.

Universal-Dichtheitsprüfstand

SF6-Leckage-Prüfsysteme

Armaturen

Kunststoffkomponenten

Kombinierte Leckageprüfung
Je nach Anforderung wird die Anlage entweder mit einer Vakuumeinheit oder einem Niederdruck- bzw. Hochdruckmodul ausgestattet. Bei Mehrkammerprüfanlagen lassen sich diese auch kombinieren. Prüfvorgänge und Messdaten werden bei allen Anlagen softwaregestützt erfasst, visualisiert und dokumentiert.

Anwendungen:

  • Prüfung von Automotive-Komponenten, z.B. für das Antriebs-, Kühl- und Bremssystem
  • Qualitätssicherung bei Pumpen, Ventilen und Schläuchen für die Hydraulik, Pneumatik und Medizintechnik
  • Dichtheitstests bei Produkten für die Gas- und Wasserversorgung sowie die Hausgeräteindustrie

Dienstleistung
Generell bieten wir Dichtheitsprüfungen in verschiedenen Druckbereichen auch als Dienstleistung an. Ob für den Bereich Forschung und Entwicklung oder Serienanwendungen, kontaktieren Sie uns gern mit Ihren Prüfanforderungen für ein unverbindliches Angebot.

Für unterschiedliche Dichtheitsprüfstände klicken Sie auf folgende Anwendungsbereiche:

Funktion:

Mit dem Druckpulsationsprüfstand lassen sich Druckwechsel im Überdruck-Überdruck, Überdruck-Vakuum und Vakuum-Vakuum Bereich realisieren.

Die Druckwechselhysterese ist variabel einstellbar und kann unter unterschiedlichsten Klimabedingungen stattfinden. Prüftemperaturen von -72°C bis +180°C und eine regelbare Luftfeuchte bis zu 98% können in dem Klimaschrank, welcher gleichzeitig als Prüfkammer dient, abgerufen werden. Jeweils drei Prüfanschlüsse befinden sich zu jeder Seite in der Prüfkammer und sind über separate Ventile einzeln absperrbar. Eine automatisierte Dichtheitsprüfung kann alle X Zyklen eine Leckage an jedem einzelnen Prüfling erkennen und diesen bei Leckage von dem Prüfkreis ausschließen.

Aufbau:

Den zentralen Punkt der Anlage bildet der mittig angeordnete Klimaschrank. Im linken Anlagenteil befinden sich die Überdruckkomponenten, bestehend aus Adsorptionstrockner mit Druckluftvorratsbehälter und zwei Überdruckspeichern für die Prüfdruckerzeugung.

Im rechten Anlagenteil sind die Vakuumkomponenten aufgebaut. Vakuumpumpe, Vakuumvorratsbehälter und zwei Unterdruckbehälter. Ebenso befindet sich rechts die Bedienung der Anlage mit einem 19“ Touchscreen, alternativ mit Tastatur und Maus.

Hauptmerkmale:

  • Hohe Dynamik
  • Prüfdruckbereich -0,8 bis +3,5 bar
  • vollklimatisierte Prüfkammer
  • Prüftemperaturen: -72°C bis +180°C
  • Luftfeuchte regelbar bis 98%

Ihre Beratungsanfrage

Ihre Ansprechpartner

Stefan Dreyer

CEO

Johannes Montag

Head of Sales

Frank Baudler

CTO

+49 3631 46221022
salesppm@poppe-potthoff.com

Philip-Claussen

Philip Claussen

Poppe + Potthoff Maschinenbau America

+1 617 250 7668
philip.claussen@poppe-potthoff.com

Für weitere Prüflösungen klicken Sie auf folgende Produktbereiche:

Schläuche, Rohre und Rohrverbindungen für die Industrie
müssen definierten Drücken sicher standhalten.

 Video Berstdruckprüfstände starten

Poppe + Potthoff Maschinenbau ist ein Unternehmen der Poppe + Potthoff Gruppe
15 Standorte in 9 Ländern.

Die Poppe + Potthoff Gruppe verfügt über 15 Produktionswerke und Vertriebsniederlassungen in 9 Ländern. Dabei steht der Name Poppe + Potthoff jederzeit für höchste Qualität – ein Leistungsversprechen, auf das sich unsere Kunden verlassen, unabhängig davon mit welchem Poppe + Potthoff Standort sie zusammenarbeiten.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER Poppe + POTTHOFF